BannerbildBannerbild

James-Krüss-Schule
HELGOLAND

Wind MW spendet der Schule einen Laptop

Das digitale Lernen in Corona-Zeiten stellt nicht nur die Schulen vor Herausforderungen. Das Lernen auf Distanz, also von zuhause aus, kann nur gelingen, wenn auch dort geeignete Bedingungen vorhanden sind. Nicht alle Familien verfügen über geeignete digitale Endgeräte und über eine schnelle Anbindung ans Internet.

Wir freuen uns sehr, dass die Firma Wind MW unserem Spendenaufruf gefolgt ist und der Schule einen Laptop gespendet hat, der bei Bedarf an Kinder ausgeliehen werden kann, die zuhause über kein eigenes Gerät verfügen.

 

Laptop

Der Laptop wurde von Frau Wochnik von der Firma Wind MW an die Schülersprecher der James-Krüss-Schule, Yannick Essner und Justin Schindler, übergeben.

 

Noch mehr Laptops für das Lernen in Distanz!

Was so ein kleiner Bericht im Helgoländer ausmacht! Dort erschien in der letzten Ausgabe ein Artikel darüber, dass die Firma WindMW der Schule einen Laptop gespendet hat. Damit können wir Familien helfen, die für das Lernen auf Distanz nicht so gut ausgerüstet sind.

Das haben Peter und Nickels Krüss gelesen und sofort beschlossen, dass sie der Schule zwei weitere Laptops aus den Einnahmen des letzten Hummerbudenzaubers spenden. Darüber freuen wir uns riesig. Unser Schülersprecher Yannick und sein Klassenkamerad Emil aus der Klasse 10 konnten die Spende heute entgegennehmen. Vielen Dank, Peter und Nickels!

 

Laptop-Spende